Informationen zu Bitcoin und Blockchain Technologie | bbcrypto.de

Hier erfährst du mehr über die Blockchain-Technologie und wie Bitcoin funktioniert 

Wie funktionert Bitcoin?

Bitcoin (BTC) ist ein Netzwerk, das ein neuartiges Zahlungssystem und eine vollständig, unabhängige, digitale Währung ermöglicht. Es wird nicht von Banken oder Finanz-Institutionen betrieben, sondern von seinen Nutzern selbst und ist ein Peer-to-Peer-Zahlungsnetzwerk, für dessen Betrieb keine dritte bzw. zentrale Partei gebraucht wird.


Wer hat Bitcoin erfunden?

Am 31. Oktober 2008 veröffentlichte eine Person oder eine Gruppe von Personen, die unter dem Pseudonym "Satoshi Nakamoto" an die Öffentlichkeit gingen das Bitcoin-Whitepaper. Hier wird Bitcoin als elektronisches Geld sog. e-Cash beschrieben, das Online-Partei-zu-Partei-Transaktionen direkt ermöglicht, ohne ein Finanzinstitut in der Kette.

Hier findest du das originale Bitcoin-Whitepaper(klick mich)


Was ist die Blockchain?

In der Blockchain werden die Peer-to-Peer Transaktionen in Blöcken gespeichert und aneinander gereiht, daher der Name "Blockchain" zu deutsch "Block-Kette". Diese Transaktionen werden aber nur aneinander gereiht, wenn das Netzwerk der Betreiber auch Miner genannt, sich einig ist, dass diese Transaktionen valide sind.

Dadurch ergibt sich eine kontinuierlich wachsende Liste von Transaktionen, die als Blöcke bezeichnet werden und mit Hilfe von mathematischer Arbeit, der Kryptographie, verknüpft und gesichert werden. 

Kurz eine Blockchain ist eine vollständige Transaktions-Historie, die unveränderlich ist.


Was ist Mining?

Mining bezeichnet den Prozess der Transaktionsüberprüfung durch das Bitcoin-Netzwerk. Mehrere Einheiten überprüfen, verifzieren und bestätigen, dass der jeweilige Block korrekt ist. Anschließend werden die Blöcke der Kette hinzugefügt und so entstehen digital verschlüsselte Blöcke. Dieser Prozess wird als Mining bezeichnet.


Warum kann die Blockchain nicht gehackt werden?

Die Blockchain besteht aus kryptografisch verketteten Blöcken. Um die Blockchain zu verändern, müsste die ganze Blockchain und somit auch das gesamte Netzwerk gehackt werden. Da aber ständig neue Blöcke hinzukommen, die ebenfalls gehackt werden müssten, geht die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Hack gegen Null.


Kann ich Bitcoin besitzen?

Ja, aber nur virtuell, da Bitcoin physisch nicht existent ist. Lediglich die Information, wer wieviel besitzt und welchem Wallet dieser Besitz zugeordnet ist wird gespeichert. Somit nur die Information.


Was ist eine digitale Währung?

Da die Information nur digital besteht, ist die Währung Bitcoin somit ebenfalls nur digital. Das heißt das Medium, das getauscht wird sind keine Münzen, Scheine oder Güter. Es wird ausschließlich die Information weitergegeben die in der Blockchain gespeichert ist.


Was ist ein dezentrales Netwerk?

Die Blockchain ist auf mehreren Computern verteilt, jeder einzelne hat die gesamte Blockchain gesichert, somit ist nicht nur ein Knotenpunkt relevant sondern, alle.


Warum sollte ich der Blockchain-Technologie vertrauen?

Dank der unzähligen Knotenpunkte ist die Blockchain sicher, da es nicht ausreicht einen Knotenpunkt anzugreifen. Dies wäre absolut unkritisch, da die Information trotzdem vollständig erhalten bleibt. Da das Netzwerk ständig wächst, wächst auch die Anzahl der Knotenpunkte, es ist ein immer höherer Rechenaufwand nötig, um die Transaktionen zu verschlüsseln und dadurch erhöht sich somit auch die Sicherheit und Unveränderbarkeit der Bitcoin-Blockchain unaufhaltsam.


Warum ist Bitcoin nicht zensierbar?

Da Bitcoin kein Unternehmen repräsentiert und auch niemandem gehört, gibt es auch keine Instanz, die es zensieren kann.

Es müsste das globale Netzwerk zensiert werden, aber dies ist  sehr unwahrscheinlich, da das Netzwerk grenzübergreifend vernetzt ist und somit nationale Gesetze etc. keinen direkten Einfluss auf das Netzwerk haben.


Warum wird Bitcoin in Zukunft einen garantierten Wertzuwachs haben?

Die Anzahl der Bitcoins ist durch den hinterlegten Algorithmus auf näherungsweise 21 Millionen Bitcoin beschränkt. Des Weiteren, werden ca. alle 4 Jahre durch ein Event namens " Halving" die erzeugbaren Bitcoin halbiert. Somit unterliegt Bitcoin einer  kontrollierten Deflation und diese nähert sich, je mehr Bitcoins in Umlauf sind, immer näher Null an. 


Einfaches Beispiel, laut einer Studie (Quelle mgmresearch) und laut CNBC gibt es zwischen 20-36 Millionen Millionäre auf der Welt. Nehmen wir die goldene Mitte sprich 28Mio Millionäre, so kann jeder Millionär (21 Mio Bitcoin durch 28 Mio Millionäre) nur 0,75 Bitcoin besitzen. Aber die Welt besteht ja aus insgesamt 7 Milliarden Menschen, somit tendenziell bei steigender Nachfrage auch weniger. Was den Wert und somit folglich auch den Preis langfristig beeinflussen wird.


Wer wird belohnt?

Du kannst dir Bitcoin vorstellen wie 1995 das Internet. Nicht weit verbreitet, technologisch spannend aber mit ungewisser Zukunft.  Heute nutzen wir alle tagtäglich das Internet, was ebenfalls klein begann. Ohne dieses würdest du jetzt auch nicht hier lesen. Alles muss sich entwickeln und von der breiten Masse adoptiert werden. Es profitieren diejenigen, die rechtzeitig den Mehrwert erkennen, sog. "early adopters". Daher freut es uns wenn du nun neugierig bist und mehr wissen willst.

Werde Teil dieser Revolution! Werde ein "early adopter"!


Was ist ein Hardware-Wallet?

Meine Kaufempfehlung, wenn du deine Coins langfristig sichern willst:

Bei einem Hardware-Wallet handelt es sich um ein Gerät, dass es dir ermöglicht den Private Key und alleinigen Zugang zu deinen Coins sicherzustellen. Hardware-Wallets gibt es in diversen Arten. Das Ledger Nano S ist schlicht, praktisch und sieht vergleichbar wie ein USB-Stick aus.

Ein Hardware-Wallet ist mit der sicherste Weg, deine Bitcoin und Kryptowährungen aufzubewahren und zu verwalten. Der Zugang zu deinen Coins wird durch das Wallet verschlüsselt. Somit ist es sicherer als ein Exchange-Wallet, welches du online nutzt, wie zum Beispiel das der Börse Coinbase. Ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht mit Coinbase, jedoch gehören die Private Keys, dein Privater Schlüssel sozusagen immer noch Coinbase, da diese die Coins für dich aufbewahren und verwalten.

Hardware-Wallets bieten weiteren Schutz durch die Eingabe einer PIN. Wenn du dein Hardware-Wallet verlierst oder es gestohlen wird, kann niemand auf deine Coins zugreifen.

Ein Backup-Seed sichert deinen Zugriff auf die Coins unabhängig von dieser Hardware. Selbst wenn du kein Hardware-Wallet mehr hast, hast du mit diesem Backup-Seed noch Zugriff auf deine Kryptowährungen. Du kannst dir zum Beispiel einfach ein neues kaufen, es mit dem Backup-Seed wiederherstellen und alles ist wie vorher.

Ich rate dir zum Kauf wenn du deine Coins länger aufbewahren möchtest und mehr als 500€ investiert hast. 

Hier geht es zur Ledger-Seite, klicke bitte auf den Link(Affiliate-Link, ich bekomme eine Provision, du hast keinen Nachteil dadurch):

https://shop.ledger.com/products/ledger-nano-s


Was ist das Lightning Network(LN)?

Ins Leben gerufen wurde das Lightning Netzwerk im Jahr 2015 von Joseph Poon und Thaddeus Dryja.

Via Off-Chain-Zahlungsprotokoll werden eine Vielzahl der Transaktionen "off-chain" also außerhalb

 der Bitcoin-Blockchain abgewickelt. Somit löst das funktionierende Lightning Netzwerk die Skalierungsprobleme die bei Bitcoin zu zahlreichen Forks geführt haben. 

Das Lightning-Netzwerk ist ein "Layer 2" -Zahlungsprotokoll, das auf einer Basis-Blockchain Layer 1 aufbaut. 

In diesem Fall von LN ist das die Bitcoin Blockchain.

Die zweite Schicht sind die Knoten selbst, das sog. Lighnting Network, welches aus den Zahlungskanälen engl. Paymentchannels besteht.Es soll das Bitcoin Netzwerk entlasten, in dem es direkt, bidirektional und nahe zu sofort Mikrotransaktionen engl. Micropayments bis zur kleinsten Einheit von Bitcoin, dem 100 Millionsten Teil,

nämlich 1 Satoshi ermöglicht. Dies ist solange möglich, bis einer der beiden Knoten den Zahlungskanal

"on-chain"  wieder schließt.


Hauptanwendung extrem schnelle Zahlungen von Micropayments also kleinen Beträgen mit sehr geringen Gebühren,

im ein bis zweistelligen Satoshi Bereich, also weniger als 1 Cent.


Hier https://1ml.com findest du Informationen zum aktuellen Stand des Lightning Netzwerks.


In Kurzform:

On-Chain -> Partei A + B erstellen Zahlungskanal

Off-Chain -> unendliche Transaktionen zwischen A+ B möglich (Entlastung der BTC-Blockchain)

On-Chain -> Partei A oder B schließt Zahlungskanal


Was sind Altcoins?

Das Wort Altcoin setzt sich aus Alternative + Coin (Münze) zusammen. Also eine Alternative zu Bitcoin.

Jede Kryptowährung außer Bitcoin, wird als Altcoin bezeichnet.


“Jetzt hast du die ersten Grundlagen zum Thema Kryptowährungen gelernt.. Aber bevor du wirklich selbst in Bitcoins oder andere Kryptowährungen investierst, solltest du dich weiter informieren..
In unserem Kurs "How to Crypto" lernst du alle Skills, die du als

erfolgreicher Krypto-Investor brauchst!

Copyright © 2021 bbcrypto.de  | Datenschutzerklärung Impressum